• Bild 1
  • Bild 2
Startseite
Sitemap
Impressum

                               U P D A T E vom 7.07.2020 ! ! !

Liebe Leserinnen und Leser unserer Internetseiten!

Ganz herzlich grüße ich Sie und möchte Sie über die neuesten Entwicklungen in der Coronasituation für unsere Pfarrei St. Maria Immaculata informieren. Derzeit ist es uns wieder erlaubt in unserer Pfarrei Gottesdienste unter den momentan herrschenden Rahmenbedingungen anzubieten, die uns von der Landesregierung vorgegeben sind.

Wenn Sie an einem der unten stehenden Gottesdienste teilnehmen möchten, müssen Sie sich in jedem Fall anmelden, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 

Alle älteren und vorerkrankten Gemeindemitglieder möchte ich dringend bitten, zu Hause zu bleiben. Der Bischof von Essen hat die Sonntagspflicht aufgehoben. Schauen Sie sich bitte zu Ihrem eigenen Schutz den Sonntagsgottesdienst im Fernsehen oder im Internet an.

Ganz aktuell haben wir eine Maiandacht aus St. Maria Magdalena / Grotewiese ins Netzt gestellt. Klicken Sie bitte hier.

Sie haben zwei Möglichkeiten sich anzumelden:

1. Telefonisch am Donnerstag von 9.30 bis 11 Uhr unter 02358 / 279,

    oder am Donnerstag von 15 bis 16.30 Uhr unter 02354 / 2266,    

    oder am Freitag von 15 bis 16.30 Uhr unter 02359 / 2733.

Nennen Sie uns den/die Namen des/der Teilnehmenden und Ihre Rückrufnummer. Außerdem den Kirchort, den Tag und die Uhrzeit. Nutzen Sie bitte auch den Anrufbeantworter!

Sie können sich an beiden Tagen für alle Gottesdienste anmelden.

2. Per E-Mail pfarrer@immaweb.de. Nennen Sie uns ebenfalls den/die Namen des/der Teilnehmenden. Außerdem natürlich auch den Kirchort, den Tag und die Uhrzeit.  

ACHTUNG, ab dem 28.06.2020 gibt es in St. Marien und St. Josef wegen der beginnenden Sommerferien jeweils nur eine Messe am Sonntag.

Samstag,         17 Uhr, VAM, St. Christophorus, Valbert, max. 11 Teilnehmer

Sonntag,          11 Uhr, St. Marien, Meinerzhagen, max. 36 Teilnehmer

                       11 Uhr, St. Josef, Kierspe, max. 64 Teilnehmer

 

 In St, Maria Magdalena in Grotewiese wird an jedem Donnerstag, um 18 Uhr eine Werktagsmesse gefeiert. Die Höchstbesucherzahl liegt bei 8 Gottesdienstbesuchern. (Die Gläubigen kommen zur Kommunion nach vorne.)

Hier die aktuellen Pfarrnachrichten mit der aktuellen Gottesdienstordnung.

Zu allen Gottesdiensten müssen Sie sich anmelden! Telefonnummern und E-Mail: siehe oben.

Wie werden diese Gottesdienste ablaufen?

Bitte kommen Sie einzeln zum Kircheneingang und gehen bitte auch einzeln in die Kirche hinein. Dort werden Sie von einem Ordner zu Ihrem Platz geleitet, den Sie bitte auch während des gesamten Gottesdienstes beibehalten sollten.

Für Familien gilt eine Sonderregelung, da diese zu einem gemeinsamen Hausstand gehören. Diese dürfen auch den Kirchraum gemeinsam betreten und Sitze einnehmen, die nicht gekennzeichnet sind, um zusammen sitzen zu können. Allerdings nur wenn der Mindestabstand zu den anderen Gläubigen eingehalten wird.

Aktuell brauchen Sie den Mund- und Nasenschutz nur dann tragen, wenn Sie in die Kirche hineingehen oder die Kirche verlassen, sowie beim Gang zur Kommunion.

Während des gesamten Gottesdienstes wird nicht gesungen, weil durch Singen das Ansteckungsrisiko gesteigert werden würde. Nach Möglichkeit, wird es eine Orgelbegleitung geben.

Wir bieten allen Anwesenden auch die Möglichkeit zum Kommunionempfang an. Wenn Sie dies nutzen möchten, kommen Sie in einer Reihe mit einem Mindestabstand von 2 Metern nach vorne. Dann gehen Sie bitte unter Einhaltung des Mindestabstandes wieder zu Ihrem vorgegebenem Platz. Die Ordner werden den Kommuniongang in St. Josef und St. Maria Magdalena unterstützen. In St. Marien und St. Christophorus wird die Kommunion zu den Gläubigen gebracht. Die Mundkommunion soll unterbleiben.

Jeder und jede muss für sich entscheiden, ob er oder sie diese Möglichkeit nutzen möchte. Die Verantwortlichen tun das ihnen Menschenmögliche, um eine Infektion zu verhindern. Wer dennoch nicht zur Kommunion gehen möchte, dem sei versichert, dass schon allein die Teilnahme am Gottesdienst Gottesbegegnung ermöglicht. 

Der Priester wird sich an mehreren Stellen im Gottesdienst die Hände desinfizieren. Dies betrifft im Besonderen natürlich den Zeitpunkt vor und nach der Kommunionausteilung. Auch Kommunionhelfer und Lektoren werden sich an den notwendigen Stellen die Hände desinfizieren.

Wenn der Gottesdienst beendet ist, verlassen Sie bitte unter Anleitung der Ordner die Kirche. Halten Sie sich bitte nicht am Kirchvorplatz auf, sondern gehen direkt nach Hause, um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Der Bischof von Essen hat es in seinem Brief an die Gläubigen den Verantwortlichen in den Pfarreien, Gemeinden und Einrichtungen überlassen, was vor Ort sinnvoll und verantwortbar ist. Da jeder Priester für seinen Gottesdienst verantwortlich ist, wie auch die Pfarrer die Gesamtverantwortung für alle Gottesdienste innehaben, wird u. U. von Woche zu Woche vom Pastoralteam neu entschieden, ob und wie es mit den Gottesdiensten in der Pfarrei St. Maria Immaculata weitergeht. Im Vorfeld dieser Entscheidung werden die Vorstände der Gemeinderäte gebeten, ihren Eindruck über die gefeierten Gottesdienste mitzuteilen, so dass auch die Gemeinderäte in diese Entscheidung eingebunden sind.

Für alle Gottesdienste in unserer Pfarrei St. Maria Immaculata müssen Sie sich in jedem Fall anmelden.

Die momentane Coronasituation verlangt sowohl den Verantwortlichen als auch den Gläubigen viele Opfer ab. Die Verantwortlichen werden alles Mögliche tun, um den Gläubigen der Pfarrei, Gottesdienste zu ermöglichen. Doch sind wir an die Vorgaben der Landesregierung und des Bischofs gebunden, die wir in jedem Fall beachten werden, um unserer Verantwortung für die Gesundheit der Gottesdienstteilnehmer gerecht zu werden.

Im Besonderen wird es bei allen Entscheidungen natürlich darum gehen, ob in diesem uns vorgegebenem Rahmen würdige unserer Kirche entsprechende Gottesdienste möglich sind.

Bitte informieren Sie sich weiter hier unter immaculata.de.

Wie auch in der Vergangenheit, sind alle unsere Kirchen derzeit zum stillen Gebet geöffnet.

Sie können mir auch eine E-Mail schicken, wenn Sie weitere Fragen haben.

Seien Sie gewiss, ich und alle Verantwortlichen sind mit Ihnen im Gebet verbunden.

So wünsche ich Ihnen und allen, die Ihnen lieb und teuer sind alles erdenklich Gute, Gottes Segen und viel Gesundheit.

Es grüßt Sie

Ihr Pfarrer Peter Kroschewski 

 


Kontakt

Pfarrei St. Maria Immaculata
Kampstraße 1
58540 Meinerzhagen

Tel.: 02354 2266
Fax: 02354 13195

st.maria-immaculata.meinerzhagen@bistum-essen.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Dienstag & Mittwoch09:30 - 11:30 Uhr
Donnerstag14:30 - 16:30 Uhr